Wichtige Informationen


News-Letter der SKG 

Aktuelle Informationen für Züchter und Hundehalter (Themen: Gesundheit, Fütterung, Parasiten)


Mit dem Beauceron über die Grenze

Wenn Du Deinen Beauceron im Ausland gekauft hast und ihn nun persönlich zum ersten Mal in die Schweiz bringst: Musst Du am Schweizer Zoll folgendes beachten.

Du musst nebst dem EU-Heimtierpass, dem Kaufvertrag (Kaufquittung) auch das ausgefüllt Formular Besitzerklärung EU am Zoll vorweisen. Importiert Du deinen Beauceron aus einem Drittstaat (z.B. USA) brauchst Du da s Formular Besitzerklärung Drittstaaten.

Worauf Du sonst noch zu achten hast, findest du auf der Webseite der Bundesverwaltung.

  • Denke daran, Dein neuer Beauceron muss innerhalb von 10 Tagen in der Datenbank von AMICUS durch einen Tierarzt registriert werden.
  • Ist es Dein erster Hund, musst Du Dich vor dem Tierarztbesuch bei Deiner Wohnsitzgemeinde als Hundehalter erfassen lassen.

Nachträglich Verzollung von Hunden

Seit einiger Zeit ist die nachträgliche Anmeldung von Heimtieren nur noch an das Kompetenzzentrum Heimtiere der EZV (KoHe), zu richten.

Eidgenössische Zollverwaltung
Kompetenzzentrum Heimtiere
Zoll West / Lokalebene Oberwallis
Bielstrasse 1
3902 Brig-Glis  

 Die Gesuche sind nach Möglichkeit per E-Mail an das KoHe einzureichen: KoHe@ezv.admin.ch

Lese dazu bitte das Merkblatt.